Der Feuerwehrbedarfsplan ist für die Jahre 2020-2024 fortgeschrieben.

Freiwillig. Stark. Für LE. So beschreibt sich die Freiwillige Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen selbst – und wir sind sehr dankbar die vielen freiwilligen Feuerwehrfrauen- und männer in unsere Stadt zu wissen. Freiwillig, Tag und Nacht sind sie für LE und seine Bürgerinnen und Bürger da, stets bereit zu helfen und anzupacken. Danke dafür!
Damit unsere Freiwillige Feuerwehr gut ausgerüstet ist und für Einsätze optimal ausgestattet werden kann, gibt es den Feuerwehrbedarfsplan. Hier werden die Bedarfe der Feuerwehr für je fünf Jahre festgehalten.
Um den Feuerwehrbedarfsplan für die Jahre 2020-2024 zu erarbeiten, wurde der bisherige Plan fortgeschrieben und gemeinsam mit der Feuerwehr und einem Ingenieurbüro ausgearbeitet. Der Plan zeigt alle notwendigen Maßnahmen auf um die Qualität und Leistungsfähigkeit unserer Freiwilligen Feuerwehr auch weiterhin auf dem höchsten Stand zu halten. Im Feuerwehrbedarfsplan werden Themen wie die Gefahrenstrukturenabwehr, das Fahrzeugkonzept, die Feuerwehrhäuser oder auch die Personalausstattung unserer Feuerwehr angesprochen.
Das Gesamtvolumen für Investitionssummen mit über 2 Millionen pro Jahr ist nicht wenig, aber unbedingt notwendig. Nur so kann das Sicherheitsniveau in der Stadt gehalten und die Leistungsfähigkeit erhalten werden.
„Wir sind unserer Freiwilligen Feuerwehr sehr dankbar für ihr ehrenamtliches Engagement in Leinfelden-Echterdingen. Die Freiwillige Feuerwehr ist nicht nur ein fester Bestandteil von unserem Leinfelden-Echterdingen, sondern sie schützen, unterstützen und helfen uns tagtäglich“, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Céline Kühnel.
Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr konkrete Planung, auch der finanziellen Mittel. Bei der Klausurtagung des Gemeinderats Ende November hat die CDU Fraktion nochmals klar gemacht, dass Investitionen getätigt werden müssen und ein konsolidierter Haushalt unser Ziel ist.

« Bericht der Fraktion Bericht des Stadtverbandes »