„Fussverkehrs – Check“ und Verborgener Schatz in L-E

"Fussverkehrs – Check“
Vorletzten Montag fand die vierte Veranstaltung des vom Land Baden-Württemberg ins Leben gerufene Projekt Fußverkehrs-Check in der Zehntscheuer Echterdingen statt.
Wir begleiteten sowohl die Auftaktveranstaltung sowie zwei Begehungen der Fußwege, die von der Stadtverwaltung auch für die Öffentlichkeit angeboten wurden. Viele Anregungen wurden gesammelt und diskutiert.
57 Kommunen haben sich für das Förderprogramm des Landes beworben, Ziel ist und war es Impulse zu geben.
Ideen sammeln, informieren, sensibilisieren und sich ein Stimmungsbild einzuholen.
Vier Handlungsfelder und Maßnahme Vorschläge erörterte das Fachbüro Planersocietät mit den Teilnehmern der Veranstaltung in Leinfelden-Echterdingen.
Strassenquerungen, Wegequalität, Aufenthaltsqualität sowie Barrierefreiheit standen im Fokus der Diskussion.
Der Abschlussbericht mit Handlungsempfehlungen wird nun von der Verwaltung bis zum Januar 2020 vorbereitet.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, die sich bei den sommerlichen Temperaturen Zeit genommen haben, dieses Projekt aktiv und konstruktiv auch weiterhin zu begleiten.

Ein verborgener Schatz in Leinfelden-Echterdingen.
Das Deutsche Spielkartenmuseum in Leinfelden-Echterdingen unter der Leitung von Dr. Anette Köger ist ein verborgener Schatz in Leinfelden-Echterdingen. Im Spielkartenmuseum finden nicht nur tausende Spielkarten ihr Zuhause, es ist auch ein Ort der Geschichte und Kultur in Leinfelden-Echterdingen. Faszinierende Geschichten über Könige, Damen und Buben werden im Spielkartenarchiv bewahrt und uns Bürgerinnen und Bürgern in Kooperation mit Ausstellungen im Stadtmuseum zugänglich gemacht. Dieses gilt es zu schützen, zu unterstützen und stets weiterzuentwickeln. Neben der kulturellen und geschichtlichen Seite, ist das Spielkartenmuseum auch ein Ort des wissenschaftlichen Arbeitens in unsere Stadt, mit Spielkarten als Quellen und Darstellungen. „Kultur, viel Geschichte und Wissenschaft vereint findet sich im Spielkartenmuseum wieder. Dies ist ein Alleinstellungsmerkmal unserer Stadt,“ so die VKS Sprecherin Céline Kühnel.
Im Jahr 2021 besteht das Spielkartenmuseum 40 Jahre in Leinfelden-Echterdingen. Wir freuen uns auf dieses Jubiläum mit spanenden Ausstellungen und Spielkarten-Geschichten.

« Bericht der Fraktion Bericht der Fraktion »